Über mich

Über meinen Werdegang, meine Ausbildungen und meine Arbeits-Philosophie

Selbständig bis ins Alter – mit selbstentwickelten Trainingsmaterialien

Im Jahr 2007 habe ich die Ausbildung zur „SelbA“-Trainerin (Selbständig im Alter) der Diözese Linz gemacht und arbeite seither mit Seniorengruppen. Ziel dieses Gedächtnis-, Psychomotorik- und Kompetenztrainings ist es, so lange wie möglich selbständig zu bleiben, auch im hohen Alter. In meiner Ausbildung zur dipl. Montessoripädagogin (im Jahr 2014/15) habe ich die Möglichkeiten erkannt, das von Maria Montessori entwickelte didaktische Material für Kinder auch in die Seniorenarbeit zu integrieren. Den Großteil der Materialien, die ich bei meiner Arbeit verwende, stelle ich selbst her, abgestimmt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Menschen, mit denen ich gerade arbeite. Seit 2016 biete ich zusätzlich zu den Gruppentrainings auch Einzeltrainings im Rahmen von Hausbesuchen an. Meine Ausbildung zur Biografie-Trainerin sowie diverse Fortbildungen zum Thema „Sensorische Integration“, „Begabungsförderung“ und „Brainwalking“ runden mein Angebot ab. Ausführliche Informationen über meine Arbeit mit Kindern und Senioren finden sie hier. Zu meiner größten Leidenschaft gehört das Upcycling von Kleidungsstücken.

Arbeit mit Menschen – (m)ein besonderes Geschenk

An den Erfolgserlebnissen meiner eigenen Kinder teilzuhaben oder meine Großtante wieder aus ihrer Lethargie zu holen und ihr ein Lächeln zu entlocken – das sind die besonderen Momente meiner Arbeit und jene riesengroßen Geschenke, die mich schlussendlich dazu bewogen haben, meine Kenntnisse an andere Interessierte, die mit Kindern und Senioren arbeiten, weiterzugeben, damit auch sie für ihre Mühe mit einem Lächeln belohnt werden.



Berufliche Laufbahn und Erfahrung

  • Leiterin von SelbA-Gruppen, SelbA-Regionsbegleiterin
  • Einzel- und Gruppentrainings für geistige Fitness
  • digital fit Trainerin für SeniorInnen
  • Seminarleitung Montessori für SeniorInnen, Materialherstellung
  • Seminarleitung Montessori im Alltag, Materialherstellung
  • Leitung einer Spiegel-Spielgruppe
  • Referentin in der Altenbetreuungsschule des Landes OÖ
  • Gastreferentin „Ausbildung zur Montessoripädagogin“ an der PGA Akademie
  • Trainerin für Biografiearbeit nach LebensMutig
  • Nachmittagsbetreuung in der VS Steyregg
  • Biomedizinische Analytikerin
  • diverse Fortbildungen in sensorischer Integration, Gelebter Begabungsförderung, Brainwalking, Autobiografisches Schreiben, Kommunikation mit NLP
  • Redakteurin von „SelbA Aktiv“ im Freien Radio Freistadt

 

Astrid ganz privat

  • Geboren 1970, verheiratet, 2 tolle Söhne
  • Interessen: Lesen, Schreiben, Handarbeiten, Basteln, Marmelade einkochen
  • Mitglied im Pfarrgemeinderat Steyregg 2012-2017
  • Ehrenamtliche Tätigkeit in der Stadt- und Pfarrbücherei Steyregg
  • Deutschlernen mit Flüchtlingen
  • Ferienaktion Steyregg mit Kindern – Acrylbild gestalten
  • Familienliturgie seit 2005
  • Organisation der Dreikönigsaktion 2008-2011
  • Mitarbeit in der Firmvorbereitung
  • Lesungen bei der „Langen Nacht der Frauenliteratur“ und „Kunst im Grünen“

 

Außerdem bin ich…

  • …eine leidenschaftliche Sammlerin
  • …wegwerfresistent
  • …eine mit offenen Augen durch die Welt gehende
  • …Erkennerin des Besonderen in den Dingen und überlege beim Betrachten der Dinge meist: „Was bist du schon? Und was könnte aus dir noch werden?“ Upcycling ist meine Leidenschaft…

tante ata’s Upcycling

Und so entsteht dann aus alten Dingen etwas Neues, wie zum Beispiel aus einer alten Jean und einem Hemd eine Hosenhemdtasche. All meine Werkstücke haben ein „Leben vorher“, ihre eigene Biografie. Auf Wunsch lasse ich auch gerne aus Ihrem Kleidungsstück, von dem sie sich nicht trennen können, mit dem Sie eine besondere Geschichte verbindet, aus dem Sie aber hinausgewachsen sind oder einfach keine Verwendung mehr haben, etwas Neues entstehen. Unter dem Pseudonym „tante ata“ bin ich schon seit vielen Jahren für meine Upcycling-Arbeiten bekannt. Meine Materialdesign- und Upcycling-Werkstücke können Sie gerne bei mir persönlich begutachten und erwerben.

Alle meine Produkte sind Unikate. Ich verwende bei den Taschen und Polstern keine Schnittmuster sondern orientiere mich daran, was vorhanden ist. Die Taschen sind gefüttert und haben eine oder mehrere kleine Innentaschen. Die Taschen und Polster sind alle waschbar bei 30° Feinwäsche. Die Türkränze und Herzen sind aus Naturmaterialien, ab und zu mit Stoff oder Papier kombiniert. Alle Werkstücke haben Namen von – wie könnte es anders sein – Blumen.


Alle meine bisherigen Werke im Überblick

 

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Mehr über die Verwendung von Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen